Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Pohl und Marx Rechtsanwälte Pohl und Marx Rechtsanwälte und Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Navi_button
Vorwurf Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger Erpressung räuberische Erpressung Anwalt Strafrecht Berlin Kontakt Anwalt Strafrecht Berlin
Berlin Strafverteidiger Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin

Erpressung

Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger 

 

Bei der Erpressung versucht der Erpresser, sich selbst oder Dritte rechtswidrig durch Gewalt oder durch Androhung eines empfindlichen Übels zu Lasten eines anderen zu bereichern.

 

Demnach ist die Erpressung von der Nötigung zu unterscheiden, die keine Bereicherungsabsicht oder Vermögensschädigung voraussetzt. Als rechtswidrig gilt die Tat, wenn die Zweck-Mittel-Relation zwischen der Nötigungshandlung, also der Gewalt oder der Drohung und dem angestrebten Nötigungszweck als verwerflich anzusehen ist.

 

Bei der Erpressung handelt es sich um einen Tatbestand, der in der Praxis eher selten vorkommt. In diesem Zusammenhang ist ein fundiertes strafrechtliches Wissen von besonderer Bedeutung, um auch in diesem Bereich zu einem guten Ergebnis für den Mandanten zu kommen.

 

 

 

Räuberische Erpressung

Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger 

 

Wie bereits erläutert, sind in der Praxis Erpressungen eher selten, weil der Täter regelmäßig Gewalt gegen Personen verübt oder mit erheblichen Gefahren für die körperliche Unversehrtheit droht, so dass regelmäßig bereits eine räuberische Erpressung gemäß § 255 StGB vorliegt.

 

 

Strafandrohung bei Erpressung und räuberischer Erpressung

Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger 

 

 

 
Erpressung, § 253 StGB
 

Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe


Besonders schwerer Fall, § 253 Absatz 4 StGB
 

Freiheitsstrafe nicht unter 1 Jahr

Räuberische Erpressung, § 255 StGB


Freiheitsstrafe nicht unter 1 Jahr
(der Täter ist im Übrigen gleich einem Räuber zu bestrafen)
 


Raub mit Todesfolge, § 251 StGB
 

lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter 10 Jahren

 

 

 

Maßnahmen des Strafverteidigers für seinen Mandanten

Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger 

 

Der Vorwurf der Erpressung bedarf in all seinen Gestaltungsformen einer genauen Überprüfung des Sachverhalts. Als Anwalt für Strafrecht wird Ihr Strafverteidiger im Rahmen einer Akteneinsicht Ihre Rechte und Interessen gegenüber der Polizei, der Staatsanwaltschaft und dem Gericht vertreten. Dabei gilt es, vermeintliche Schwachstellen in den bisherigen Ermittlungen hervorzuheben und vermeintliche Beweise kritisch zu hinterfragen. Als Strafverteidiger vertreten wir allein die Interessen unserer Mandanten und richten unsere Verteidigung darauf aus. Ziel ist es, das Verfahren so schnell wie möglich zum Ende zu bringen. 

 

Voraussetzung für eine effektive Verteidigung ist dabei zunächst eine Akteneinsicht. Ihr Strafverteidiger beantragt die Akteneinsicht gegenüber der Staatsanwaltschaft bzw. dem Gericht um den Vorwurf zu überprüfen. Danach erörtern wir unseren Mandanten die Erfolgsaussichten und stellen die entsprechenden Anträge gegenüber der Staatsanwaltschaft und dem Gericht.

 

 

 

Wenn Sie Fragen haben, oder einen Termin vereinbaren möchten, erreichen Sie unser Büro unter der Telefonnummer:

 

    Erpressung räuberische Erpresuung Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger 030 / 863 954 72

Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafverteidiger Strafrecht Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin

POHL & MARX RECHTSANWÄLTE

HOHENZOLLERNDAMM 181

10713 BERLIN

Anwalt Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin

TELEFON

FAX

030 - 863 954 72

030 - 860 085 51

Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafverteidiger Berlin E-Mail Anwalt Strafverteidiger Berlin

INTERNET

 

E-MAIL

www.anwalt-marx.de

www.anwalt-pohl.de

info@anwalt-marx.de

mail@anwalt-pohl.de

Anwalt Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Polizei Vorladung Beschuldigter Zeuge Anwalt Strafrecht Berlin Polizei Vorladung Beschuldigter Zeuge Anwalt Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Anklage Strafverteidiger Anwalt Strafrecht Berlin Anklage Strafverteidiger Anwalt Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Festnahme Durchsuchung Hausdurchsuchung Beschlagnahme Anwalt Strafverteidiger Berlin Festnahme Durchsuchung Hausdurchsuchung Beschlagnahme Anwalt Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Haft U-Haft Strafhaft Gefängnis JVA Anwalt Strafrecht Berlin Haft U-Haft Strafhaft Gefängnis JVA Anwalt Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Strafbefehl Anwalt Strafrecht Berlin Strafbefehl Anwalt Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Berlin
Gericht Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger Gericht Anwalt Strafrecht Berlin Strafverteidiger
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin
Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafrecht Strafverteidiger Berlin